ACAD WRITE the ghostwriter

Anfrage
Prefer English Numbers?
ACAD WRITE Sprachwissenschaften

Sprachwissenschaften erfordern Ghostwriter par excellence

Ghostwriter für den Fachbereich Sprachwissenschaften

Die Sprachwissenschaften, auch als Linguistik bezeichnet, bestimmen unseren Alltag mehr, als uns meist bewusst ist. Glossen, Kolumnen und Hörbücher zählen zur populärwissenschaftlichen Linguistik ebenso wie Fachartikel und Studien. Brauchen Sie Hilfe bei Ihren Texten und Abhandlungen? Unsere Ghostwriter stehen Ihnen mit ihrem Wissen und ihren langjährigen Erfahrung zur Seite. Akademische Ghostwriter wissen, worauf es beim Verfassen hochwertiger Texte ankommt. Durch ihre eigenen Studien qualifizieren sie sich, ihre Texte kompetent und schnell zu verfassen. Wir wissen, wovon Sie reden und was Sie brauchen. Sprechen Sie uns an!

Ghostwriting in den allgemeinen Sprachwissenschaften

Germanistik, Romanistik, Anglistik und Slawistik fügen sich in das Fach der allgemeinen Sprachwissenschaften, in der es um allgemeine Funktionen und Merkmale von Sprache geht. Damit Sie nicht nur über Texten und Abhandlungen Ihre Zeit am Schreibtisch verbringen, sondern sich gezielt Ihren bevorzugten Themen und Interessengebieten zuwenden können, unterstützen unsere Ghostwriter Sie bei Ihrer Hausarbeit oder Examensarbeit. Ein erfahrenes Team an Ghostwritern steht zur Verfügung, um Ihre Arbeitsaufträge (Seminararbeiten, Dissertationen, Masterarbeiten etc.) zeitnah und anspruchsvoll umzusetzen.

Angewandte Sprachwissenschaften

Die angewandte Sprachwissenschaft dient der Spezifizierung und Ausweitung der allgemeinen Sprachwissenschaften. Ging es vorher um allgemeine Funktionen und Merkmale, bezieht sich die angewandte Sprachwissenschaft auf die Sprachbeschreibung in Form der Lexikografie, Fremdsprachendidaktik, Grammatik sowie auf alle sprachwissenschaftlichen Aspekte der Fachwelt. Linguistische Grundlagenforschung ist die Basis der angewandten Sprachwissenschaften. Um Ihnen Spielräume zu schaffen, sich neuen linguistischen Forschungsfeldern zu widmen, übernehmen wir Ihre Textarbeiten. Egal ob Referat, Hausarbeit, Master- oder Diplomarbeit. Unsere Ghostwriter setzen Ihre Wünsche und Aufträge kompetent und zeitnah um. Damit Sie den Kopf frei haben für neue Ziele und Aufgaben.

Historische Sprachwissenschaften

Die historischen Sprachwissenschaften, auch als Historiolinguistik bezeichnet, widmen sich dem Ursprung der Sprache und ihrem Wandel. Mit Hilfe von Etmyologie und Rekonstruktionsverfahren forscht sie nach Ursprache und Sprachfamilien. Quantitative Linguistik und Glottochronologie sind ihre Bausteine. Unser Anliegen ist es, Ihre zeitlichen Spielräume für eigene Forschungen zu erweitern. Beschäftigen Sie sich nicht mit zeitraubenden Arbeitsaufträgen! Überlassen Sie uns Ihre zu erstellenden Texte und unsere Ghostwriter werden Ihnen in kurzer Zeit den fertigen Text liefern - wissenschaftlich korrekt und formal auf höchstem Niveau. Gleich ob Powerpoint-Präsentationen, Referate, Hausarbeiten oder Promotionen - die hohe Expertise unserer Mitarbeiter garantiert Ihnen ein optimales Ergebnis.

Gerne stellen wir Ihnen unser Wissen Know-how zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!

Frau Dr. Mag. Doris Liebwald, MA

Qualitätsmanagerin Sprachwissenschaften

Frau Dr. Doris Liebwald studierte Rechtswissenschaften, Kultur- und Sozialanthropologie sowie Politikwissenschaft an der Universität Wien, an der sie 2002 promovierte. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen unter anderem auf Europarecht, Verwaltungsrecht, Gewerberecht, E-Commerce und Gesetzgebungslehre. Die doppelte Marie-Curie-Preisträgerin verfügt darüber hinaus über Zusatzqualifikationen in den Bereichen Informationstechnologie, statistische Auswertung, Didaktik und Gender Studies. Im Zuge ihrer Lehrtätigkeit an bisher acht verschiedenen europäischen Universitäten und Hochschulen vermittelte Frau Dr. Doris Liebwald eine Vielzahl an Themengebieten, von interdisziplinärer Linguistik bis hin zu Steuerrecht.


Liebwald, Visualisierung von Begriffswelten, in: Zeichen und Zauber des Rechts, Festschrift für Friedl Lachmayer, 451-468, Weblaw, Bern 2014
Liebwald, Rechtsetzung im Spannungsfeld von politischem Willen und sprachlicher Divergenz; Über die Verhältnisse zwischen Recht, Sprache und Kultur am Beispiel der Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung 2006/24/EG und der Dienstleistungsrichtlinie 2006/123/EG, in: Bäcker/Klatt/Zucca-Soest (eds.), Sprache – Recht – Gesellschaft, 341-360, Mohr Siebeck, Tübingen 2012
Liebwald, Die Entwicklung der Rechtsinformatik im Spiegel des Internationalen Rechtsinformatik Symposions "IRIS", in: Forgo et al. (ed.), Informationstechnologie in Recht und Verwaltung: Anfänge und Auswirkungen des Computereinsatzes in Österreich, 117-132, Linde, Wien 2011
Liebwald, Einheitsschnittstellen zu Rechtssystemen am Beispiel von N-Lex, in: Schweighofer et al. (ed.), Aktuelle Fragen der Rechtsinformatik 2007, 212-221, Boorberg, Stuttgart et al.