Die Einleitung der Seminar- oder Hausarbeit

Erfolg seit 2004
Redaktion | 26.03.2023 | Lesedauer 2 min

Nicht nur in Abschlussarbeiten, sondern auch in Haus- oder Seminararbeiten ist es wichtig, einen korrekten wissenschaftlichen Aufbau zu wählen. Obwohl diese Art von Arbeit im Vergleich zu einer Bachelor- oder Masterarbeit eher gering in ihrem Umfang ist, ist die Einleitung ein wichtiger Teil des Textes.

Hinweis

Der beschriebene Inhalt der Einleitung ist im Groben allgemeingültig, also etwa auch unabhängig davon, ob die Haus- oder Seminararbeit auf Deutsch oder in einer anderen Sprache wie Englisch geschrieben wird.

Die Einleitung ist neben dem Hauptteil und Schluss einer der drei wichtigen Teile einer jeden wissenschaftlichen Ausarbeitung. Obwohl es sich bei der Hausarbeit bzw. Seminararbeit um eine kleine wissenschaftliche Arbeit handelt, ist diese Dreiteilung des Textes zu beachten, wovon die Einleitung ein wichtiger Teil ist. In der Einleitung wird zunächst zu dem der Arbeit zugrunde liegenden Thema hingeführt, bevor die gewählte Forschungsfrage oder konkrete Thematik für die Haus- oder Seminararbeit erläutert wird. Zudem wird die Relevanz der gewählten Thematik erläutert und der Aufbau der Arbeit wird kurz erklärt.

Einleitung der Hausarbeit

Die Einleitung führt zum Thema hin

Bedeutung der Einleitung in Haus- oder Seminararbeit

Die Einleitung ist der Anfang jeder wissenschaftlichen Arbeit – ob Bachelor- oder Masterarbeit, Dissertation oder Haus- bzw. Seminararbeit. Unabhängig von der Länge des wissenschaftlichen Textes – eine Einleitung ist stets ein integraler Bestandteil der Ausarbeitung. Sie dient als Erläuterung für Leser:innen, warum die Arbeit zu diesem Themengebiet geschrieben wurde.

Wie bereits erwähnt wurde, enthält jede wissenschaftliche Arbeit zwingend eine Einleitung. Ihre Position in dem Dokument ist ebenfalls fest vorgegeben: Die Einleitung folgt auf das Deckblatt, die Verzeichnisse, eventuelle Abkürzungs-, Abbildungs-, Formel- und/oder sonstige Verzeichnisse und leitet somit den eigentlichen Text der Arbeit ein.

Inhalt der Einleitung einer guten Hausarbeit

Die Einleitung beginnt mit einer allgemeinen Hinführung zu dem gewählten oder vorgegebenen Thema. Von dem Allgemeinen wird zu dem spezifischen Arbeitsthema oder der Forschungsfrage übergeleitet, das bzw. die für die Hausarbeit oder Seminararbeit ausgesucht oder hochschulseitig vorgegeben wurde.

Hinweis

Je nach Vorgaben der Hochschule kann die Einleitung ein Zehntel und selten sogar bis zu einem Fünftel des gesamten Textes der Haus- oder Seminararbeit ausmachen. Entsprechend wird sie auch in der Benotung berücksichtigt. Da es an dieser Stelle wenig falsch zu machen gibt, sofern alle Vorgaben und die formalen Kriterien berücksichtigt werden, sollte besonderer Wert darauf gelegt werden, gerade in der Einleitung möglichst alle verfügbaren Bewertungspunkte einzuheimsen.

Auf die Vorstellung des konkreten Themas oder der genauen Forschungsfrage folgt die Erläuterung der Relevanz des Themas, also die Erklärung des Grundes für die Bearbeitung. Dabei ist es wichtig, dass es nicht um eine private Motivation für die Bearbeitung des Themas geht, sondern um die wissenschaftliche Motivation, also etwa eine bestehende Forschungslücke im Fachgebiet. Deswegen sind Personalpronomen und persönliche Ansichten – wenn diese nicht von der Hochschule explizit verlangt werden – in wissenschaftlichen Texten immer zu vermeiden, auch schon in der Einleitung.

Ein weiterer wichtiger Teil der Einleitung, der nahezu ausnahmslos am Ende der Einleitung zu finden ist, ist die Erläuterung des Aufbaus der Arbeit. In wenigen, prägnanten Sätzen wird der Inhalt der nachfolgenden Kapitel der Hausarbeit oder Seminararbeit dargestellt.

Zusammenfassend ist somit festzustellen: Ein gutes Beispiel für eine Einleitung einer Haus- oder Seminararbeit enthält also auf jeden Fall eine Hinführung zum Thema, wobei vom Allgemeinen zum Spezifischen gegangen wird. Zudem wird die Relevanz des Themas begründet.

Muster Download

Mustereinleitung einer Hausarbeit

Einleitung Hausarbeit Beispiel
FAQ

Einleitung Hausarbeit – häufige Fragen

Einleitung Hausarbeit – was muss rein?

In die Einleitung der Hausarbeit gehören eine Hinführung zum Thema, eine Erläuterung sowohl der spezifischen Problemstellung der Arbeit als auch der wissenschaftlichen Relevanz der gewählten Thematik und eine Zusammenfassung des Aufbaus der Arbeit.

Wie schreibe ich eine Einleitung in einer Hausarbeit?

Die Einleitung der Hausarbeit beginnt immer mit einer kurzen, prägnanten Hinführung zum gewählten Thema – vom Allgemeinen zum Spezifischen. Daraufhin wird die Relevanz der gewählten Thematik erläutert, der Aufbau der Arbeit wird beschrieben.

Wie beginnt man die Einleitung einer Hausarbeit?

Die Einleitung der Hausarbeit oder Seminararbeit beginnt immer mit einer Vorstellung der Themenstellung, innerhalb derer die Forschungsfrage bzw. die Problemstellung des Textes angesiedelt ist. Somit wird zur konkreten Fragestellung hingeleitet.

Umfang der Einleitung bei 15 Seiten Hausarbeit?

Der Umfang der Einleitung einer Hausarbeit ist meist nicht konkret festgelegt. Die Einleitung soll jedoch meist zehn Prozent des Textes ausmachen und darf – je nach Themenstellung und hochschulseitigen Vorgaben – manchmal auch etwas länger ausfallen.