Studienbrief im Fernstudium

In Studienbriefen finden Studierende vielseitig aufbereitete Lehrmaterialien für ihr Fernstudium. Umgangssprachlich steht der Begriff auch für einzureichende schriftliche Arbeiten, die Studierende selbst in Form eines Studienbriefs oder auch innerhalb eines Studienbriefs erstellt haben.

Erfolg seit 2004

Studienbrief als didaktische Methode

Ein Studienbrief ist ein Lernheft oder Fachbuch mit Inhalten, die Studierende im Rahmen ihres Studiums erlernen bzw. erarbeiten sollen. Studienbriefe sind nur im Fernstudium relevant, weil die Inhalte in dieser Art von Studium nicht in Hörsälen, sondern – wie der Name schon sagt – aus der Ferne, etwa online, vermittelt werden. In einem Studienbrief finden sich also gesammelte Informationen, die ergänzend zu anderen didaktischen Methoden, beispielsweise Online-Lehrveranstaltungen, angeboten werden. Studierende müssen sich das Wissen aus den Studienbriefen eigenständig aneignen.

 


Inhalte

Inhalte eines Studienbriefs

Studienbriefe kommen im Fernstudium in allen Fachbereichen zum Einsatz. Sie enthalten fachspezifische Lerninhalte für Studierende, die von den Lehrenden verfasst und in Form eines – meist gebundenen und postalisch versendeten – Heftes oder Buches für die Studierenden zusammengetragen und aufbereitet wurden. Studienbriefe sind für Studierende im Fernstudium deswegen so wichtig, weil sie den inhaltlichen Rahmen für den jeweiligen Kurs oder das belegte Modul definieren. So enthalten sie jene Inhalte, die für die Prüfung in diesem Kurs oder Modul relevant sein werden.

Der Umfang der Studienbriefe ist in der Regel beachtlich: Meistens umfasst ein Studienbrief um die 100 Seiten – oder sogar noch mehr. Inhaltlich können sich Studierende den Studienbrief vorstellen wie ein Vorlesungsskript: Die wichtigen Inhalte eines bestimmten Kurses oder Moduls werden darin gesammelt und für die Studierenden bereitgestellt. Allerdings unterscheidet sich der Studienbrief vom Vorlesungsskript in Bezug auf die Aufbereitung: Studienbriefe werden so verfasst, dass sie komplett selbsterklärend und somit perfekt für das Fernstudium geeignet sind. Studienbriefe sind also auch ohne direkten Kontakt zu einer Lehrperson optimal verständlich sind und sollen Studierende zum Lernen und Üben anregen. Einige reguläre Bestandteile des Studienbriefs sind etwa:

  • Strukturierte Texte mit Definitionen und anderen Lerninhalten
  • Passende Abbildungen, Tabellen und andere visuelle Auflockerungen
  • Zwischenfragen und/oder Übungen

Darüber hinaus umfasst ein Studienbrief meist auch eine Einleitung und ein Fazit, beinhaltet also all die Dinge, die in einer Vorlesung mündlich das Skript umrahmen würden. So werden Studierenden also durch den Studienbrief neben den eigentlichen Lerninhalten auch eine Erklärung und Hinführung zum Thema, Übungen zum Lösen sowie ein Abschluss des Themenkomplexes in schriftlicher Form gegeben.

 


Fernstudium

Studienbrief als Grundlage des Fernstudiums

Hinweis

Gelegentlich wird an den Fernuniverstäten unter Studierenden auch davon gesprochen, dass sie selbst einen Studienbrief erstellen und diesen dann für die Bewertung einreichen. Eigentlich ist das nicht ganz zutreffend, weil nur Übungen innerhalb des Studiums von Studierenden gelöst und dann abgegeben werden, es hat sich aber in der Umgangssprache trotzdem so etabliert.

In vielen Fällen sind Studienbriefe die Grundlage oder zumindest ein wesentlicher Grundpfeiler des Fernstudiums. In digitaler Form können sie durch Audio- und Videomaterial angereichert und um weiter interaktive Elemente ergänzt werden, um Studierenden ein vielseitiges, kurzweiliges Selbststudium zu ermöglichen. Teilweise stecken gleich mehrere Hochschulprofessor:innen und/oder ganze Autor:innenteams ihr Herzblut in die Erstellung und laufende Aktualisierung der Studienbriefe. Auf der einen Seite sind Studienbriefe also ein optimaler Weg für die Hochschule, das notwendige Wissen in möglichst interessanter Form an die Studierenden heranzutragen.
Auf der anderen Seite ermöglichen die Studienbriefe auch die Überprüfung und Kontrolle des Wissenserwerbs durch die Studierenden. Wie bereits erwähnt wurde, enthalten Studienbriefe in der Regel umfangreiches Übungsmaterial. Für einen Teil der Übungen in den Studienbriefen werden oftmals Lösungen bereitgestellt, sodass Studierende ihren Lernfortschritt überprüfen können. Aber in so gut wie allen Fernstudiengängen ist es zudem üblich, dass es in Studienbriefen auch solche Übungen gibt, die von den Studierenden eigenständig gelöst und dann zur Bewertung eingereicht werden müssen. Studierende müssen also einen Teil der Studienbriefe selbst bearbeiten und ihre Lösungen dann abgeben, meist in digitaler Form.

Was ist ein Studienbrief?

In Studienbriefen finden Studierende aufbereitete Lehrmaterialien für ihr Fernstudium. Umgangssprachlich steht der Begriff auch für einzureichende schriftliche Arbeiten, die Studierende selbst in Form eines Studienbriefs oder innerhalb eines Studienbriefs erstellt haben.