Unsere Ghostwriter für Osteopathie

Osteopathie ist manuelle Medizin – Eine ideale Herausforderung für unsere Ghostwriter!

Erfolg seit 2004

Das wichtigste Instrument des*der Osteopath*in sind die Hände! Mit den Händen spürt der*die Osteopath*in Blockaden im Körper auf und wendet besondere manualmedizinische Techniken an, um diese Blockaden zu lösen. Dies macht die Osteopathie aus: sowohl die osteopathische Diagnose als auch die Behandlung erfolgen mit den Händen.

„Ein Osteopath arbeitet mit fühlenden, sehenden, denkenden und wissenden Händen.“

William Garner Sutherland, Begründer der craniosakralen Osteopathie

Sowohl die osteopathische Diagnose als auch die Behandlung erfolgen mit den Händen

Hierbei wird eine Blockade nicht isoliert betrachtet, sondern der Körper als ganzheitliches System. Als Begründer der Osteopathie gilt der amerikanische Arzt Andrew Taylor Still, der im 19. Jahrhundert erstmalig den Ansatz verfolgte, den Menschen nicht nur nüchtern als einen aus Geweben bestehenden Körper zu betrachten, sondern die Seele und den Geist einzubeziehen. Sein Ansatz „Find it, fix it, leave it“ fasst den osteopathischen Behandlungsansatz zusammen: Die Blockade wird manuell diagnostiziert, danach manuell therapiert und abschliessend wird der Körper seiner eigenständigen Heilung überlassen. Anatomisch werden in der Osteopathie drei Systeme des menschlichen Körpers unterschieden, die alle zusammenhängen und sich gegenseitig beeinflussen: das zentrale Nervensystem, die inneren Organe und der Bewegungsapparat. Häufig angewandte osteopathische Therapieansätze sind beispielsweise die Full Spine Specific Technique, die craniale Therapie und Muskelenergietechniken.

„Wenn alle Systeme des Körpers wohlgeordnet sind herrscht Gesundheit.“ Andrew Taylor Still, Begründer der Osteopathie

Die Osteopathie beschäftigt sich somit mit Therapieformen, die sich von der klassischen Schulmedizin deutlich abgrenzen, jedoch auf medizinisch-wissenschaftlichen Grundlagen beruhen. Aus diesem Grund muss der*die Osteopath*in beides sein – Mediziner*in und Manualtherapeut*in. Er*Sie muss sich sowohl mit den medizinischen und wissenschaftlichen Grundlagen auskennen als auch die praktischen Fähigkeiten besitzen, die für die manuelle Behandlung benötigt werden. Diese Komplexität kann überwältigend sein! Kommt nun noch wissenschaftliches Arbeiten, z. B. im Rahmen einer Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Doktorarbeit hinzu, entsteht oft ein Gefühl von Unsicherheit und Überforderung und der Gedanke „Wie soll ich das alles bloss schaffen?“. Lassen Sie sich von den Ghostwritern von ACAD WRITE unterstützen! Sie sind Expert*innen in der Osteopathie und der Medizin und helfen Ihnen gerne bei der Verfassung Ihrer wissenschaftlichen Arbeiten und Ihrer Studienplanung.

Leistungszentrum

Ghostwriting in der Osteopathie

Als Agentur liefern wir Ihnen individuell angefertigte wissenschaftliche Arbeiten, die sich exakt nach Ihren Vorgaben richten. Unser vielseitiges Leistungsangebot erstreckt sich über zahlreiche Fachbereiche sowie verschiedenste Arten von akademischen Arbeiten.

Die Osteopathie integriert naturwissenschaftliche Grundlagen in die manualmedizinische Praxis

Das Osteopathiestudium verbindet Aspekte der klassischen Schulmedizin mit manuellen, alternativen Ansätzen. Dies kann für angehende Osteopath*innen eine Herausforderung darstellen. Zum einen müssen die nüchternen naturwissenschaftlichen Grundlagen erlernt werden, zum anderen werden manuelle Therapien in Therapie und Praxis angeeignet. Dies macht das Osteopathiestudium sehr umfangreich!

„Ein Osteopath ist nur ein menschlicher Ingenieur, der alle Gesetze seines Motors verstehen und dadurch die Krankheit beherrschen sollte.“

Andrew Taylor Still, Begründer der Osteopathie

Der osteopathische Teil des Studiums beinhaltet die folgenden Fächer:

  • Wahrnehmung
  • Befindlichkeit
  • Gewebesymptomatik und -aktivität
  • Palpation
  • Behandlungstechniken
  • osteopathische Praxis

Hinzu kommen viele medizinisch-naturwissenschaftliche Fächer:

  • Grundlagen der Biologie, Biochemie, Anatomie und Physiologie
  • Psychologie und Psychosomatik
  • Pharmakologie
  • Medizinrecht

Das Bachelorstudium wird mit einer Bachelorarbeit abgeschlossen. Hier muss der Osteopathiestudierende erstmalig eine grössere wissenschaftliche Arbeit verfassen. Diese beginnt mit der Themenfindung, der Erstellung einer ersten Übersicht in Form eines Exposés für die Zulassung der Arbeit und der Suche nach einer geeigneten Betreuungsperson. Ist die Arbeit zugelassen und ist eine Betreuungsperson gefunden, wird die Arbeit erstellt. Dies beinhaltet eine fundierte Literatursuche und Auswertung der verfügbaren Quellen sowie die Durchführung der Studie. Bei theoretischen Arbeiten erfolgt meistens eine qualitative Bewertung der verfügbaren Literatur und eine Synthese der Ergebnisse. Handelt es sich um eine praktische Arbeit, müssen die Fallzahl berechnet, die Proband*innen rekrutiert, die Methoden entwickelt und angewandt sowie die Daten erhoben und ausgewertet werden. Es werden zudem einige Master- und Promotionsstudiengänge in der Osteopathie angeboten, die häufig berufsbegleitend stattfinden. Der Master- oder Promotionsstudierende hat in solchen Fällen häufig bereits jahrelange praktische Erfahrung in der Osteopathie, jedoch in der Regel nur begrenzte Erfahrung mit wissenschaftlicher Arbeit.

Unsere Ghostwriter für Osteopathie
unterstützen Sie

Viele Osteopath*innen sind bereits in ihrer eigenen Praxis tätig, wenn sie mit einem osteopathischen Studiengang beginnen. Insbesondere berufsbegleitende Master- oder Promotionsstudiengänge sind bei Osteopath*innen sehr beliebt, um sich weiterzubilden und eine zusätzliche Qualifikation zu erhalten. Durch die tägliche Arbeit mit den Patient*innen bleibt jedoch wenig Zeit, sich selbst um wissenschaftliche Arbeiten zu kümmern. Zudem liegt das Grundstudium oder die Ausbildung manchmal bereits Jahre zurück, sodass man mit aktuellen wissenschaftlichen Praktiken nicht mehr vertraut ist. Insbesondere das Design einer wissenschaftlichen Arbeit, einschliesslich Fallzahlplanung, Gruppeneinteilung der Proband*innen und Identifikation studienrelevanter Parameter stellt Osteopath*innen vor eine Herausforderung. Auch die Datenerhebung und die statistische Auswertung können ein anscheinend unüberwindbares Hindernis bei der Fertigstellung wissenschaftlicher Arbeiten bedeuten. Die oft jahrelange Abwesenheit von der Wissenschaft und das Eingebundensein in die eigene Praxis bereitet vielen Osteopath*innen die Sorge, dass sie ihr Studium nicht wie geplant vollenden können. Es ist daher vollkommen nachvollziehbar, dass Sie sich professionelle Hilfe suchen. Die Erstellung akademischer Arbeiten ist unsere Expertise! Wir sind Ihnen gerne bei der Texterstellung jeglicher akademischer Texte behilflich. Unsere Ghostwriter übernehmen die Literatursuche in allen gängigen medizinischen, naturwissenschaftlichen und chiropraktischen Datenbanken, suchen nach speziellen, nicht in Datenbanken gelisteten Quellen zu osteopathischen Themen, passen die Literaturverweise dem gewünschten Zitationsstil an und erstellen ein einheitliches Literaturverzeichnis. Befinden Sie sich schon kurz vor der Fertigstellung Ihrer Arbeit,  übernehmen wir gerne die Umsetzung von Korrekturwünschen der Betreuungsperson. Auch ein wissenschaftliches Fachlektorat Ihrer Arbeit ist für unsere Ghostwriter kein Problem! Ebenso zählen die Formatierung Ihrer Arbeit entsprechend den vorgegebenen Richtlinien und die Überprüfung der Rechtschreibung und Grammatik zu unserem Serviceangebot. Die Ghostwriter von ACAD WRITE sind zudem Profis in der Fallzahlplanung, der Datenextraktion und der statistischen Auswertung wissenschaftlicher Daten. Sie sind mit nahezu allen wissenschaftlich anerkannten Statistikprogrammen vertraut, u. a. SPSS, MAXQDA und R. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich zu unserem umfangreichen Angebot beraten. Wir decken jeden Aspekt des wissenschaftlichen Arbeitens ab!

GHOSTWRITING Osteopathie

Ghostwriting für Studierende der Osteopathie – jetzt anfragen

Lassen Sie sich umfassen beraten und holen Sie sich ein unverbindliches Angebot ein

Anrufen JETZT ANFRAGEN