Abgabe der Hausarbeit

Mit dem Schreiben der Hausarbeit allein ist es nicht getan – Drucken und Binden bzw. die digitale Abgabe sind ebenfalls wichtige Schritte beim Verfassen einer Haus- oder Seminararbeit. Wir geben Tipps zum richtigen Speichern, Drucken, Binden und Abgeben der Hausarbeit.

Wenn sich die Hausarbeit bzw. Seminararbeit kurz vor der Fertigstellung befindet, gilt es, die letzten wichtigen Schritte zu gehen, um den Text den Vorgaben entsprechend und einwandfrei bei der Hochschule einreichen zu können. Neben dem sicheren Speichern und korrekten Exportieren der Datei geht es dabei auch um das Drucken und Binden des Textes – oder alternativ um das Abgeben der Hausarbeit auf dem digitalen Wege.

Speichern: häufig, mehrere Dateien, auch extern

Wenn ein Thema für die Hausarbeit gefunden wurde, ein Zeitplan für das Schreiben der Hausarbeit aufgestellt wurde und der Aufbau der Hausarbeit bzw. Seminararbeit mit der Dozentin bzw. dem Dozenten, die bzw. der die Hausarbeit lesen und bewerten wird, abgesprochen wurde, dann geht das Schreiben des Textes in vielen Fällen leicht von der Hand. Während sich die Seiten langsam füllen und ein offener Punkt nach dem nächsten abgearbeitet wird, ist es wichtig, die Datei häufig und sicher zu speichern. Das bedeutet zum einen, dass der Shortcut zum Speichern (unter Windows bspw. Strg + S) ein guter Freund beim Verfassen des Textes werden sollte, um im Falle unerwarteter Systemabstürze oder anderer Systemfehler eine möglichst aktuelle Datei gesichert zu haben. Zum anderen sollte unbedingt ein (internes und/oder externes) Back-up angelegt werden – wenigstens täglich nach Abschluss der Bearbeitung der Datei für diesen Tag.

Info

Mit einem externen Backup ist gemeint, dass die Datei, die den Text der Hausarbeit bzw. Seminararbeit enthält, zusätzlich zu dem eigentlichen Speicherort auf einem anderen System – also einer externen Festplatte, einem USB-Stick o. . – gespeichert wird. Dadurch werden Datenverlust und Dateibeschädigungen mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit effektiv vermieden.

Shortcuts

Windows

[Strg] + [S]

Apple

[Command] + [S]

Hubartikel Hausarbeit
Ein Ratgeber

Hausarbeit Schreiben

Studienratgeber zum Schreiben einer Hausarbeit. Unsere Expertin erläutert jeden Schritt einzeln. Von der Themenfindung bis zur Abgabe.

Die letzten Schritte: Druck und Bindung, Einreichung der Hausarbeit

Wenn der Text kurz vor der Fertigstellung steht, sollte noch einmal geprüft werden, ob die Formatierung und Zitation in der Hausarbeit korrekt und einheitlich sind, wobei sich auch eine Formatvorlage für die Hausarbeit bzw. Seminararbeit als hilfreich erweisen kann. Danach wird es Zeit, an die Abgabe des Textes zu denken. Hier stellt sich die Frage, ob die Hochschule eine physische Abgabe, also eine gedruckte Hausarbeit bzw. Seminararbeit, und/oder die Abgabe auf dem digitalen Weg vorsieht. Für den Fall, dass der Text gedruckt und gebunden werden muss, sollte für einen professionellen Eindruck auf einen Copyshop o. Ä. zurückgegriffen werden. Um zeitraubende Pannen vor Ort zu vermeiden, sollte die fertige Datei auf mindestens zwei externen Datenträgern (wie etwa USB-Sticks) mitgenommen werden, damit im Fall nicht gegebener Funktionsfähigkeit eines Speichermediums keine – möglicherweise verhängnisvolle – Zeitverzögerung auftritt. Dabei ist darauf zu achten, dass die Datei in einem Format vorliegt, das vor dem Druck keine Bearbeitung mehr zulässt. Hier bietet sich das PDF-Format an, in das in kürzester Zeit aus einem Textdokument heraus exportiert werden kann.

Info

Bei der Zeitplanung für das Schreiben und Fertigstellen der Hausarbeit bzw. Seminararbeit muss im Falle der physischen Abgabe die Zeit für das Drucken und Binden des Textes von Anfang an mit eingeplant werden, um nicht durch diese letzten Schritte das Abgabedatum zu versäumen.

Wenn die Hausarbeit oder Seminararbeit nur oder zumindest auch digital abgegeben werden soll, so bietet sich auch in diesem Fall die Verwendung eines Dateiformats an, das keinerlei weitere Bearbeitung zulässt. Jedoch kann es hochschulseitige Vorgaben geben, die dagegen sprechen, ein solches Format zu verwenden. Um eine automatisierte Plagiatsprüfung zu ermöglichen, fordern immer mehr Universitäten die Abgabe einer Datei in einem Format wie etwa DOCX, das möglichst unkompliziert durch die Plagiatsprüfsoftware zu durchsuchen ist. Hier muss also unbedingt auf die Vorgaben der Hochschule geachtet werden, da bei Abgabe in einem falschen Dateiformat die Annahme der Hausarbeit bzw. Seminararbeit verweigert bzw. die Arbeit als ungenügend bewertet werden kann.

Unterstützung bei Ihrer Hausarbeit

Brauchen Sie Hilfe bei den letzten Schritten Ihrer Hausarbeit?

Wir helfen Ihnen bei der Abgabe der Hausarbeit oder Seminararbeit.

Anrufen JETZT ANFRAGEN